Galerie

FC Bayern München AG – Führungsstruktur, Finanzen, Marke

Der FC Bayern ist Deutschlands führendes Fußballunternehmen. Jahr für Jahr dringt es sportlich wie wirtschaftlich in völlig neue Dimensionen vor.

Dieser Position geht die „frühzeitige Schaffung entwicklungsfördernder Führungsstrukturen, Personalentscheidungen und sportlicher wie wirtschaftlicher Arbeitsbedingungen“ (KUPFER, 2006a, S.127) voraus.

Die Führung des FC Bayern kopiert keine Strukturen, die sich in anderen Umgebungen als profitabel erweisen. Sie schafft eigene Strukturen, um den Fußballclub FC Bayern München erfolgreich zu führen. (vgl. KUPFER, 2006a, S.126,127).

—————————————————————————————————->

Durch anklicken der Bilder (<- LINKS + RECHTS ->) werden Sie zu aktuelleren und umfangreicheren Artikeln zum FC Bayern weitergeleitet.

<—————————————————————————————————-

Im Geschäftsjahr 2008/09 betrug der Jahresumsatz der FC Bayern München AG 268,7 Mio. Euro. Die Zusammensetzung dieses Umsatzes sowie weitere Kennzahlen sind in folgender Tabelle ersichtlich.

 Sponsoring stellt hierbei den profitabelsten Geschäftsbereich dar und gewährleistet die europäische sportliche Konkurrenzfähigkeit des FC Bayern München.

Die sportlichen Erfolge des FC Bayern München im Fußball

Die Marke FC Bayern München

Mit regelmäßigen Erfolgen, Titelgewinnen und steigenden Umsätzen bildet die Marke FC Bayern München einen absoluten Branchenprimus im Fußballgeschäft. Diese Position soll weiterhin gehalten und international ausgebaut werden. Mit der Aussage, „wir müssen dafür sorgen, dass die Marke FC Bayern (…) weiterhin hell leuchtet“ (Rummenigge in GARBER, 2010), konkretisierte Karl-Heinz Rummenigge in einem Interview mit dem Magazin Absatzwirtschaft, die Mission der Führung des FCB.

Grundvoraussetzung für die Markenstärke des Clubs ist es die Infrastruktur und den Kader auf einem hohen Niveau zu halten und alles dafür zu tun, damit die Mannschaft erfolgreich bleibt. Beides ist weitestgehend über die letzten Jahre hinweg veranlasst worden und gewährleistet. 2005, 2007 und 2010 wurde der FC Bayern als „Superbrand Germany“ ausgezeichnet. Diese Zertifizierung adelt alle zwei Jahre herausragende Produkt- & Unternehmensmarken. Die Jury bilden hierbei unabhängige Wirtschaftsfachleute. (vgl. SCHEFFLER, 2010) Der Wert der Marke FC Bayern wird auf ca. 1 Milliarde EURO geschätzt.

Laut einer Studie von mediaedge besitzt der FC Bayern das markanteste Imageprofil der BL. 80% der befragten Fußballinteressierten kannten den FC Bayern München. Im Zuge der Untersuchung beschrieben ihn 63% als arrogant, 24% als unsympathisch, 20% als unbeliebt und 15% als unfair. Als positive Eigenschaften nannten 74% leistungsstark, 69% ehrgeizig, 61% besonders, 56% innovativ und 54% der Befragten beschrieben den Verein als modern. Eine große Markenstärke macht das Unternehmen begehrt. Dies hat zur Folge, dass das Interesse dem Klub gegenüber, enorm steigt.

Es werden mehr Mitglieder und Fans angezogen, dies führt dazu, dass mehr Fanklubs entstehen und somit die Anhängerschaft und auch die Kundenzahlen ansteigen.

Demnach hat sich der Fanzuwachs des FCB in den letzten 10 Jahren beinahe verdoppelt. Laut einer Studie von Sport+Markt liegt die Fanbasis des FCB im Jahre 2009 bei 19,8 Mio. (vgl. OEDIGER, 2009)

Marco Mesirca / 2010

Lesen Sie auch:

Markt- & Wettbewerbsanalyse zur FC Bayern München AG“ + „Marketingpolitische Maßnahmen des FC Bayern München

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.